Donnerstag, 26. Februar 2015

Kleine Holzboxen "gepimpt"

Haha, jetzt schreib ich ganz modern, was?! Also anders gesagt "aufgehübscht".
So haben die kleinen Holzboxen vorher ausgeschaut:


Und hier mit Papier "Wildleder" rundrum beklebt und mit ein paar Stanzbuchstaben die Namen drauf geklebt. Das war´s schon. 


Und so wurden sie nun zu kleinen Schatzkisten für zwei kleine Piraten. Die beiden und ihre Eltern sehen wir dann demnächst bei uns. Wir mussten schon oft unser Treffen verschieben. 
Irgendwer war immer krank. Aber das ist im Winter halt manchmal so. Zum Schluß war es dann mein kleiner Kater Erdal. 
Aber jetzt freue ich mich schon, wenn es dann endlich klappt. 

Liebe Grüße, Eure Antje





Kommentare:

  1. Moin Antje,
    die Boxen hast du ganz toll "gepimpt" hihi, ja ganz modern, bringt es aber auf den Punkt. Die kleinen Piraten werden ganz begeistert sein.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Heidi,
      ja bin auch schon gespannt, was die kleinen Piraten dazu sagen.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße, Antje

      Löschen
  2. Nun sehen sie richtig schick und Edel aus, gefällt mir wei du sie gestaltet hast und sie werden bestimmt total toll ankommen. Liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina, vielen Dank.
      Liebe Grüße, Antje

      Löschen
  3. Das ist ja mal eine schöne Idee ! Die Kisten muss ich unbedingt für meine beiden Piraten nach basteln + eine in Kirschblüte für meine Prinzessin.
    Das i Tüpfelchen wäre noch der kleine Pirat aus dem neuen Stempelset - da muss ich wohl doch bald bestellen ,-)

    BUSSI
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      ja das mit dem kleinen Piraten aus dem neuen Stempelset habe ich selber auch schon gedacht, aber dieses Set steht auch auf meiner Liste ganz oben. Das passt halt dann perfekt.
      Ich wünsche Dir und deinen Piraten und der Prinzessin ein wunderschönes Wochenende.
      Liebe Grüße und Bussi,
      Antje

      Löschen