Donnerstag, 19. Januar 2017

Neue Idee für Zimmer mit Schrägen

Da mein Bastelzimmer ja unter dem Dach liegt und ich ziemlich viele Schrägen dort habe, musste ich mir nun was einfallen lassen, wie ich meine (immer mehr werdenden) Thinlits aufbewahre. Ich bin es halt gewohnt, sie immer gleich im Blick zu haben und nicht erst wühlen oder blättern zu müssen. Deshalb hier meine Idee:


Jetzt fragt Ihr euch sicher, wie halten denn die Plastiktaschen an der schrägen Wand???
Hier seht ihr, dass ich an der Wand Klettklebepunkte angebracht habe.


Natürlich das Gegenstück an der Platsiktasche. Hält wirklich super. 


Hier seht ihr, wie ich bisher meine Thinlits aufbewahre. Die bleiben auch da wo sie sind. Aber mir ist mit der Zeit nun der Platz ausgegangen. Und ich habe schon so lange diese Klettklebepunkte, bisher wusste ich bloß noch nicht wofür. Aber jetzt. 


Viel Spaß beim Nachmachen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
Eure Antje

Kommentare:

  1. Sehr gute Idee!!! Eine Möglichkeit wäre auch, die Wand mehrmals mit Magnetfarbe zu streichen!! Du merkst, ich hab einen Maler zuhause :)

    LG Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea, ja wenn dein Mann das ratz-fatz bei mir machen würde, hätte ich da auch nichts dagegen. ;-)
      Liebe Grüße, Antje

      Löschen
  2. Wie cool ist das denn ! Die Idee mit den Klettpunkten ist ja genial. Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn in einem total zugestellten Zimmer immer diese leere Schrägwand anschaut und man unbedingt eine weitere Möglichkeit für die Thinlits braucht, wird Frau erfinderisch. Dann wird die Wand jetzt bald auch voll sein...;-)
      Liebe Grüße, Antje

      Löschen