Donnerstag, 29. September 2016

Miniladen in der Box

Letztens brauchte ich für einen Gutschein (für unseren Modeladen im Ort) eine passende Verpackung. Zuerst machte ich mit dem Umschlagboard einen Umschlag dazu, wo er perfekt hinein passte. Doch irgendwie war mir das zu "nackig" nur einen Umschlag zu schenken. Also war (ja wie in letzter Zeit oft bei mit;-) eine Explosionsbox fällig. 

 Und so sah sie dann innen /aufgeklappt aus. 





Ein Regal mit Klamotten, eine Kleiderstange mit 3 Bügeln, die man auch abnehmen kann und die schön hin und her baumeln, und ein Kassentresen mit Kasse und einer Blumenvase.



Als T-Shirt (was 2 verschiedene Seiten hat) hat der Babybody aus dem Framelits-Set "Alles fürs Baby" herhalten müssen. Halt unten abgeschnitten. Und der Kleiderbügel ist auch aus dem Set. 

So, nun muss ich aber wieder in mein Bastelzimmer. Denn Ende Oktober findet wieder der Haager Hobby-Künstlermarkt statt. Und wie jedes Jahr habe ich viel mehr Ideen aber einfach zu wenig Zeit dafür. Also ist Stress angesagt. Natürlich zeige ich Euch hier dann das ein oder andere. Also, schaut mal wieder rein. 
Liebe Grüße. Eure Antje

Kommentare:

  1. Ist das eine süße Idee !!! Da bekommt man ja gleich Lust mit den Kleidern "rum zu spielen" ,-) Genial, was Dir so einfällt !
    BUSSI Susi

    AntwortenLöschen
  2. Klasse gemacht. Das schaut richtig toll aus.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen