Donnerstag, 21. April 2016

Beton-Teelicht

Vor vielen vielen Jahren habe ich mit großer Begeisterung mehrere Töpferkurse absolviert. 
Nun gibt es aber in dem Ort, wo wir jetzt wohnen kein Angebot dazu.
Deshalb habe ich mir schon länger vorgenommen, mit Kreativbeton zu beginnen.
Und dieses Teelicht ist mein erstes Werk.


Innen habe ich es mit einer Maya-Farbe angemalt. Diese Maya-Farben sind hoch pigmentiert und leuchten so richtig schön im Kerzenschein.



Und verschenkt ist es auch schon. 

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen sonnigen Tag.

Eure Antje


Kommentare:

  1. WOW - das ist ja der Hammer ! Wie hast Du das gemacht ? Mit welcher Form ? Könntest Du das nochmal posten !
    Steffen findet es auch wunderschön - ich habs ihm gleich gezeigt.
    BUSSI Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      das habe ich mir doch gedacht, dass es euch beiden gefällt.
      Gemacht habe ich es mit einem Luftballon. Eigentlich ist es ganz einfach. Man muss halt einen Kreativ-Beton nehmen. Dann den Ballon auf z.B. ein Einweckglas mit dem Verschluss nach unten. Unbedingt Handschuhe (ich habe Einmalhandschuhe genommen). Und dann einfach den Beton auf den Ballon. Immer wieder hoch streichen, bis der Beton anzieht und so fest wird, bis er nicht mehr runter rutscht. Dann muss man Geduld beweisen - ja das wird schwer für dich meine liebe Susi - hihi.
      Und am nächsten Tag kann man dann den Ballon entfernen - Tada!!! Dann ist es auch schon so weit fertig. Aber bevor man es innen streicht, am besten noch einen Tag austrocknen lassen.
      Durch den Ballon ist es innen total glatt.
      Viel Spaß beim ausprobieren.

      Löschen